Shadow
 

Seychellen von A nach B

Auf den Hauptinseln Mahé und Praslin ist der Bus ein bequemes und preisgünstiges Verkehrsmittel, der das gesamte Straßennetz der Inseln durch zahlreiche Haltestellen bedient. Auf Mahé befindet sich die zentrale Bushaltestelle in Victoria. Busse verkehren von 05:30 bis 22:00 Uhr, wobei sie ab 18.30 Uhr nur sehr selten fahren. Einen ausführlichen Busfahrplan mit genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten sowie Busrouten, erhalten Sie im Busdepot.
Selbständige Taxifahrer gibt es auf Mahé, Praslin und zu einem geringeren Teil auf La Digue. Sie können ein Taxi an der Straße anhalten, zum Taxistand gehen oder den Fahrer direkt anrufen. Achten Sie nur bitte darauf, daß Sie im Vorfeld einen Preis für die Strecke festlegen, wenn das Taxi keinen Zähler hat. Viele Taxifahrer bieten auch für einen Fixpreis eine Inselrundfahrt an.

Mietauto gibt es nur auf Mahé und Praslin. Die verschiedenen Firmen, sind am internationalen Flughafen auf Mahé oder in den größeren Hotels vertreten, man kann ein Auto auch problemlos über eine Vorortagentur buchen. Die Auswahl an Fahrzeugen ist groß, vom klassischen Mini-Moke, über einen 4 Rad Antrieb, Kleinbus oder Mercedes mit Chauffeur ist alles möglich. Um ein Auto zu mieten ist ein gültiger E.U. oder internationaler Führerschein notwendig. Das Auto wird am Ort Ihrer Wahl abgeliefert, bitte beachten Sie, daß auf den Seychellen Linksverkehr herrscht.

Eine weitere Möglichkeit die Inseln zu erkunden, ist in Begleitung eines erfahrenen Guides. Begeben Sie sich auf die verschiedenen Wanderpfade, die zu besonderen Aussichtspunkten auf den Inseln führen. Oder reisen Sie bequem mit einem Sightseeingbus.

Sie können die Inseln auch per Fahrrad entdecken, die auf La Digue und Praslin zu mieten sind und hier zu den beliebtesten Transportmitteln gehören.

Das sogenannte „Insel-Hüpfen“ wird durch ein gut ausgebautes Netzwerk an Transportmitteln ermöglicht. Die Fähren, bzw. Kleinflugzeuge operieren überwiegend von der Hauptinsel Mahé aus.

Die nationale Fluglinie Air Seychelles, betreibt einen Shuttle Service zwischen Mahé und Praslin, der 2. größten Insel. Der Flug dauert nur 15 Minuten, am Tag gibt es 20 Hin- und Rückflüge. Air Seychelles bietet auch weitere Flüge innerhalb der Inseln beispielsweise nach Bird Island, Denis Island, Desroches und Alphonse an. Die geschieht meist auf Anfrage der Hotels.

Ebenfalls zum Luftfahrtnetzwerk für Touristen zugehörig, ist die Islands Development Company (IDC), ein Helikopter Charter Unternehmen. Die IDC bietet Inseltransfers, Exkursionen und Rundflüge über die Inselwelt der Seychellen an. Spezialisiert ist die IDC auf Charterflüge zu den „Outer Islands“.

Für Touristen gibt es zwei verschiedene Transportmittel auf See: die traditionelle und die moderne Variante. Die traditionelle Fähre ist ein Segelschoner. In ca. 2½ erreichen Sie vom Kai in Victoria/Mahé, den Landungssteg Baie Ste. Anne auf Praslin. Nur eine halbe Stunde länger und die Fahrt bringt Sie zum Landungssteg La Passe auf La Digue.

Häufig wird auch das moderne Cat Cocos genutzt, ein Schnellkatamaran der Sie in weniger als einer Stunde von Victoria nach Praslin zurBaie Ste. Anne bringt.

Zurück zu Reisevorschläge oder zu Busverbindung auf den Seychellen

Shadow