Shadow
 

Segeln Seychellen

Gott muss wohl an einen Seemann gedacht haben als er die Seychellen erschuf. Es gibt kaum einen besseren Weg, die kleinen versteckten Buchten oder geheimen Strände via Segeln zu entdecken und deren Ruhe zu geniessen, als auf einer Yacht oder einem Segelboot.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Seychellen sich am besten dazu eignen zu Wasser bereist zu werden, auf ruhigen Gewässern und dem Wind im Segel. Bewundern Sie beim Segeln, wie schon vor Ihnen furchtlose arabische Seefahrer im 9. Jhd n.Chr, die zeitlose Schönheit der vorbeiziehenden Inseln.

Segeln kann man grundsätzlich das ganze Jahr über, doch stärkere Winde herrschen von Mai bis September, wenn die Windgeschwindigkeiten bis zu 20 Knoten erreichen können. Die Strömungen weisen – von einigen Stellen abgesehen – Geschwindigkeiten zwischen einem halben und anderthalb Knoten auf.

Eine breite Auswahl spezialisierter Boote, sowohl mit Segeln als auch mit Motor, steht zur Auswahl, um sie mit oder ohne Mannschaft zu chartern – ob für Tagesausflüge oder für mehrtägige oder gar mehrwöchige Kreuzfahrten. Ohne einen einheimischen Skipper an Bord muss man nachts vor Anker gehen, da einige Hindernisse nicht sichtbar sind. Ankerplätze sind teilweise durch Bojen markiert. Das Ankern an Korallenriffen ist selbstverständlich streng verboten.

Sonntag

Wir empfehlen Ihnen Ihre Entdeckungsreise um Mahé, der Hauptinsel der Seychellen und Heimat der Hauptstadt Victoria und des internationalen Flugahfens, zu beginnen.

Diese beeindruckende Granitinsel, deren höchster Gipfel über 900 m aufragt, rühmt sich durch 65 Strände und seiner pittoresken Inseln rund um den Ste. Anne Marine Nationalpark. Ein Segeltörn rund um Mahé (18mi x 5mi) führt Sie vorbei an der reizvollen Nordküste, dem kleinen Eiland L'Ilot und entlang der Beau Vallon Bucht mit ihren wunderschönen Stränden und touristischen Infrastruktur. Eine gute Gelegenheit um vor Anker zu gehen oder sogar an Land eine der vielen köstlichen kreolischen Spezialitäten zu geniessen. Es gibt auch ein Spielkasino in der Nähe oder verschiedene Bars in denen Sie den Abend ausklingen lassen können, bevor Sie unter einem herrlich leuchtenden Sternenhimmel zu Ihrer Yacht zurückkehren.

Montag

Montag morgen im Paradies; Zeit in nördliche Richtung nach Silhouette, der dritt grössten Insel der Seychellen, aufzubrechen. Wenn Sie die Beau Vallon Bucht verlassen, sollten Sie unbedingt Ihre Angel auswerfen. Die umliegenden Gewässer sind für ihren Fischreichtum bekannt und die Chance ist hoch, dass Sie mittags einen der schmackhaftesten Fische in der Gegend auf dem Teller haben werden! Die Reise geht weiter in Richtung North Island mit seinen bezubernden Stränden, ein wunderbarer Ort um die Nacht zu verbringen.

Dienstag

Es ist Zeit sich schweren Herzens von North Island zu verabschieden und wieder in Richtung Beau Vallon zu segeln und von dort aus entlang Mahés wild-romantischer Westküste, wo Sie die wunderschönen Strände Grand Anse, Petit Anse, Takamaka und Intendance erwarten.
Es dürfte schwer werden sich zu entscheiden, welcher Strand am schönsten ist. Halten Sie doch einfach an jedem an! Nehmen Sie sich Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen. Natürlich sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die hier angebotenen Meeresfrüchtegerichte zu kosten.

Mittwoch

Sie lassen Mahé hinter sich zurück und brechen in Richtung Praslin, der zweit grössten Insel der Seychellen, auf. 26 Seemeilen liegen zwischen Mahé und Praslin, dazwischen die Zwillingsinseln Cousin und Cousine. Einst war Praslin als „Ile des Palmes“ (Palmeninsel), aufgrund seiner dichten Palmenhaine und üppigen Vegetation, bekannt. Praslin beheimatet zwei UNESCO Weltnaturerbe, das fabelhafte Vallée de Mai, wo die wundersame Coco-de-Mer auf uralten Palmen in einem urzeitlichen Wald wächst. Einige von Praslins atemberaubenden Strände wie Anse Lazio, Anse Georgette und Côte d'Or werden regelmässig zu den schönsten der Welt gezählt. Von hier sind die umliegenden Inseln Aride, Curieuse, The Sisters, Maryanne, Félicité und Cocos leicht zu erreichen.

Donnerstag

Es wird nicht lange dauern, bis Sie die Nachbarinsel La Digue in ihren Bann zieht. Man sagt dass hier, wo Ochsenkarren und Fahrrad noch die Hauptverkehrsmittel sind, die Zeit stehen geblieben ist. Hier befindet sich einer der berümtesten und wohl am meisten forografierten Strände der Welt – Anse Source d'Argent. Gleich in der Nähe liegt ein Friedhof der ersten Siedler, ein Ofen zur Kokosnußveredelung, ein Riesenschildkrötengehege und eine typisch kreolische Villa.

Freitag, Samstag, Sonntag

Sie verlassen das Reich der Granitinseln und segeln immer weiter Richtung Norden, bis sich die glitzernde Welt von Bird und Denis Island etwa 52mi nördlich von Mahé vor Ihnen auftut. Erleben Sie den überwältigenden Anblick riesiger Seevogelkolonien, nistender Schildkröten und die schäumende Brandung auf strahlend weissen Sandstränden. Die Inseln befinden sich am Rande der Seychellen Bank, wo der Ozeangrund steil um 2000 m abfällt. Hier, in diesen Gewässern, wo nur wenige vor Ihnen gewesen sind, sind Schwimmen, Schnorcheln und Angeln mit keinem anderen Erlebnis zu vergleichen.

Zurück zu Romantik Urlaub auf den Seychellen oder zu Angeln

Shadow