ANSE BONNET CARRÉ, Strand auf La Digue

ANSE BONNET CARRÉ

Strand im Südwesten von La Digue




Wissenswertes über die ANSE BONNET CARRÉ:

Wenige kennen die Anse Bonnet Carré, denn viele Besucher spazieren oder radeln auf La Digue zur berühmten Anse Source d’Argent, doch nur wenige machen sich die Mühe, die weiteren Küsten von La Digue zu erkunden. Der kleine Strand belohnt jene, die es tun. Der Strand ist nur zu Fuß erreichbar und daher häufig menschenleer. Er verfügt aber über den gleichen weißen Sand wie der berühmte Nachbar, etwas weniger Felsen und das gleiche seichte warme Wasser, das eher zu einem entspannenden Bad als zum sportlichen Schwimmen einlädt.

Es gibt keinen wirklichen Pfad, so dass man sich selbst einen Weg durch die Büsche bahnen oder über die Felsen klettern muss. Nur bei Ebbe kann man auch, am besten mit Wasserschuhen, durchs Wasser laufen.

Es gibt so gut wie keinen Schatten und Baden aufgrund des Riffs/scharfkantigen Steinen und Wellen nicht möglich.

Wegbeschreibung:

Vom Hafen La Digue in südliche Richtung an der Küstenstraße entlang durch den L’Union Estate Park (kostenpflichtig! 115 SCR pro Person) und das Fahrrad am Parkplatz abstellen.
Bis zum Ende des Strandes Anse Source dArgent laufen. Bei Ebbe (und dies auch für den Rückweg beachten) kann man hier nun durchs Wasser zu den nächsten Stränden Anse Pierrot und Anse aux Cedres laufen. Weiter geht es dann über Felsen und teilweise durch den Dschungel zur Anse Bonnet Carre.
Fahrzeit mit dem Fahrrad ca 15 Minuten und dann nochmal 30 – 45 Minuten zu Fuss

seychellen.com Palme