Il primo volo degli Emirati atterra alle Seychelles

Erster kommerzieller Flug der Emirates landet mit Touristen und Seychellois auf den Seychellen




Pressemitteilung vom 01.08.2020

170 Passagiere – sowohl Besucher als auch Seychellois – landeten am Samstag an Bord des ersten kommerziellen Passagierfluges seit der COVID-induzierten Reiseunterbrechung.

Primo volo da Emirates il 01.08.2020

01.08.2020

Autore:
Karl Schnürch

Traduzione dell'originale:
Karl Schnürch

Der Emirates-Flug EK705 von Dubai landete um 6.30 Uhr morgens, das erste Flugzeug, das ankam, nachdem die Seychellen am 1. August ihre Grenzen wieder geöffnet hatten.

Der internationale Aeroporto der Seychellen wurde im März aufgrund von Reisebeschränkungen für gewerbliche Passagierflüge geschlossen, um die Ausbreitung von COVID-19 im 115-Inselstaat im westlichen Indischen Ozean einzudämmen.

Nach den von der Gesundheitsbehörde und der Zivilluftfahrt-Behörde der Seychellen (SCAA) festgelegten Sicherheitsprotokollen wurden die Passagiere gebeten, das Flugzeug in 30er-Chargen zu verlassen, um die an den Einwanderungsschaltern üblichen Verfahren durchzuführen.

Darüber hinaus ließ jeder Passagier seine Temperatur überprüfen und auf COVID-19-bezogene Symptome untersuchen.

Medienmitarbeiter durften nicht mit Passagieren sprechen.

Der Tourismusminister Didier Dogley sagte den versammelten Reportern, dass der Prozess etwas langsam sei, da dies das erste Mal sei, dass diese Verfahren umgesetzt werden.

„Wir haben erwartet, dass die Dinge zu Beginn langsam laufen, weil dies das erste Mal ist, aber im Laufe der Woche werden sich die Leute ein bisschen schneller bewegen können. Vor allem wollen wir, dass alles richtig gemacht wird“, sagte Dogley.

Er erläuterte, dass die Arbeiter am Flughafen alle Masken trugen, die empfohlene soziale Distanz einhielten und gute Hygiene praktizierten.

„Sie haben keine Angst, wie wir sie von ihnen eventuell erwartet hätten. Sie nehmen ihre Arbeit ernst und vertrauen auf das, was sie tun und das ist der Schlüssel für uns. Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Dogley.

Er erläuterte, dass sein Ministerium wahrscheinlich am Montag darüber informiert werden wird, wie die Dinge für jede anwesende Behörde bei der Wiedereröffnung des Flughafens gelaufen sind.

Neben Beamten, die mit den Passagieren arbeiteten, war auch eine Gruppe von Vertretern von Zielverwaltungs-Unternehmen, Hotel und Taxifahrern anwesend, um Passagiere zu ihren jeweiligen Unterkünften zu bringen.

Barry Pillay, Ein Taxifahrer, sagte im Interview, dass er stolz und glücklich sei, wieder bei der Arbeit zu sein.

„Ich hoffe, dass alles gut geht und jeder die Möglichkeit bekommt, seine Arbeit zu erledigen. Wenn es darum geht, Masken zu tragen und gute Hygiene zu praktizieren, haben wir letzten Samstag an einem Seminar teilgenommen, das sehr interessant war. Ich bin mehr als bereit, alles was ich gelernt habe in die Praxis umzusetzen“, sagte Pillay.

Ein zweiter kommerzieller Passagierflug wird gegen 18 Uhr auf den Seychellen landen, da Air Seychelles von Mauritius zurückkehrt.

seychellen.com Palma