MORNE SEYCHELLOIS NATIONAL PARK

MORNE SEYCHELLOIS NATIONAL PARK




Wissenswertes über den MORNE SEYCHELLOIS NATIONAL PARK:

Der Morne Seychellois Nationalpark ist der größte Nationalpark der Seychellen und wurde 1979 geschaffen. Er bedeckt eine Fläche von 3.045ha ‚ mehr als 20% der Fläche auf Mahé. Er erstreckt sich über eine Länge von 10km und eine Weite von 2-4km und ist mit einem ausgiebigen Wanderwegenetz ausgestattet, das 15km lang ist. Insgesamt können 12 verschiedene Wanderwege bei Halbtages- oder Ganztages-Ausflügen erkundet werden.

Folgende Trails befinden sich im Morne Seychellois Nationalpark:

  • Anse Major Trail : ca 1h pro Strecke. Oft mit tollem Ausblick an der Küste entlang. Am Ende des Trails erwartet einen der Strand „Anse Major“ mit kristallklarem Wasser und satter grüner Vegetation.
  • Dans Gallas Trail: der Trail startet von der Le Niole Road und bietet auf etwa 1/2 Strecke einen tollen Ausblick über Beau Vallon. Oben am Aussichtspunkt kann man bis Victoria blicken.
  • Mare aux Cochons: ein Netz aus Wanderwegen quer durch den Morne Seychellois Nationalpark. Durchschnittliche Zeit sind ca 4 Std.
    Startpunkt ist das Ende der Le Niole Strasse. Mare aux Cochons heisst übersetzt Schweinetümpel. Hoch oben in den Bergen befindet sich ein kleiner Süsswassersee (nicht zum baden geeignet!).
    Man kann dem Trail bis Port Glaud oder zur Sans Soucis Road über den Casse Dent Trail folgen (dieser ist derzeit nicht markiert oder ausgeschnitten)
  • Trois Freres Trail: an der Sans Soucis Road gelegen. Etwa 45 Minuten Anstieg bis zum Kiosk. Der Weg bis zum Kreuz ist nicht offiziell, sehr steil und rutschig. (Weitere 30-40 Minuten).
    Ausblick über Victoria, den St. Anne Marinepark und die Nachinseln Praslin und La Digue.
  • Copolia Trail: der berühmteste Trail auf Mahé endet auf einem Felsplateau. Hier hat man einen gigantischen Ausblick über Victoria und den vorgelagerten Marinepark. Der Trail soll demnächst kostenpflichtig werden.
  • Salazie Trail: ca 1 Stunde relativ flacher Trail. Mit viel Glück findet man hier ein Tigerchamäleon. Der Trail führt bis nach Fairview Estate auf der La Misere Road
  • Casse Dent: derzeit nicht offiziell geöffnet. Trail ist ein Einstieg ins Wegenetz von Mare aux Cochons
  • Morne Blanc: kurz und knackig ca 30 Minuten steil bergauf bis zu Aussichtsplattform mit Blick über die Westküste
  • Morne Seychellois: der Namensgeber des Nationalsparks ragt 905m über die Insel. Der Trail ist nicht durchgehend markiert. Bitte nur mit ortskundigem Guide machen. Zeit: ca 5 Stunden.
  • Mission Lodge / Venns town. Schule für ehemalige Sklavenkinder. Einige Ruinen sind noch sichtbar. Tolle Aussicht über die Westküste

Wegbeschreibung:
Von Victoria aus über die Sans Soucis Road nach Port Glaud ist die einfachste Möglichkeit den Nationalpark per Auto zu erkunden.

Preise:
Wanderungen sind kostenlos.
Broschüren gibt es für SCR 15,00 in bar zu kaufen.

Die folgenden Zahlungsmethoden werden akzeptiert:
Nur Bargeld