PETITE MARIE LOUISE

PETITE MARIE LOUISE

Strand im Südosten von Mahé




Wissenswertes über die PETITE MARIE LOUISE:

Südlich der Anse Marie Louise liegt die Anse Petite Marie Louise, die ausschließlich über eine unbefestigte Straße und einen Waldweg erreichbar ist. Der abgeschiedene Strand ist kurz und wird von riesigen Granitfelsen eingeschlossen. Durch die Nähe zu einem Riff ist der Strand von kleinen Korallenstücken übersät. Wegen des steinigen Meeresbodens ist das Schwimmen hier schwierig und Strandsandalen sind anzuraten. Jenseits des Riffs kann das Schwimmen aufgrund starker Unterwasserströmungen gefährlich sein.

Das Wasser ist eher flach aber hat steinigen Untergrund. Es kann zu höheren/kräftigeren Wellen kommen.

Schatten gibt es vor allem vormittags unter den Kokospalmen.

Wegbeschreibung:

von Victoria Richtung Süden über Bois de Rose Road, Providence Highway am Flughafen vorbei und immer weiter der Küstenstraße East Coast Road folgen.
Am südlichsten Ende der Strasse befinden sich die Anse Forbans Chalets, direkt danach zweigt eine ungeteerte Straße ab, dieser folgt bis zum nächsten Strand hier stellt man das Auto ab (Fahrzeit ca 45 Minuten)
und folgt der Teerstrasse bis zu den letzten Häuser. Vor einer Farm zweigt links ein Trampelpfad ab, ein Granitfelsen mit Aufschrift „Beach“ liefert den entscheidenden Hinweis.
Diesem Trail folgt man für etwa 10-15 Minuten bis man zur Petite Marie Louise kommt. Folgt man dem Trail weiter kommt man nach weiteren 20-30 Minuten zur Anse Capucins.

Bus: Route 5 Baie Lazare via Takamaka und dann zu Fuß an der Marie Louise entlang und über den Trampelpfad zur Petite Marie Louise
seychellen.com Palme