Die Seychellen mit sehr hohen Rank im Entwicklungsindex der UN

Die Seychellen reihen sich in die Reihe der Länder mit einem sehr hohen Entwicklungsindex




Statehouse Pressemitteilung vom 10.12.2019

Der Bericht der Vereinten Nationen über die menschliche Entwicklung 2019, der am 9. Dezember in Kolumbien veröffentlicht wurde, stuft die Seychellen als 62. von 189 Ländern ein und bewertet die Seychellen mit einem Index von 0,801, was sie zu den Ländern mit einem sehr hohen Entwicklungsindex (VHDI) kategorisiert.

10.12.2019

Die Seychellen sind auch das einzige Land in der Region Afrika und Indischer Ozean, das 2019 die VHDI-Kategorie erreicht hat.

Der UNDP-Bericht stellt fest, dass der HDI-Wert der Seychellen zwischen 2000 und 2018 von 0,712 auf 0,801 gestiegen ist, was einem Anstieg von 12,6 Prozent entspricht. Er stellt auch fest, dass zwischen 1990 und 2018 die Lebenserwartung der Seychellen bei der Geburt um 2,6 Jahre zunahm; die durchschnittliche Schulzeit stieg um 2,2 Jahre und die erwartete Schulzeit um 4,0 Jahre. Das Pro-Kopf-Bruttonationaleinkommen der Seychellen stieg zwischen 1990 und 2018 um etwa 82,9 Prozent.

Bei der Begrüßung des UNDP-Berichts gratulierte Präsident Danny Faure den Menschen auf den Seychellen zu den Fortschritten, die sie im Laufe der Jahre gemacht haben, und sagte, dass diese Errungenschaften das Ergebnis der Konzentration des Landes auf eine menschenzentrierte Entwicklung seien. Er sagte, dass die Entwicklungspläne des Landes weiterhin die Menschen in den Mittelpunkt stellen und sicherstellen würden, dass niemand zurückbleibt.

Der Bericht zum Index der menschlichen Entwicklung 2019 kann unter diesem Link abgerufen/eingesehen werden:

Vereinte Nationen (UN)

seychellen.com Palme