Direktoren und Eigentümer von Offshore-Gesellschaften bleiben vertraulich

Direktoren und Eigentümer von Offshore-Gesellschaften, die auf den Seychellen registriert sind, bleiben vertraulich




Pressemitteilung vom 17.01.2020

Ende November 2018 stimmte die Nationalversammlung – das gesetzgebende Organ der Seychellen – für einen Änderungsantrag zur Wahrung der Vertraulichkeit dieser Offshore-Gesellschaften, der von Ahmed Afif, eingereicht wurde.
Der Präsident der Seychellen, Danny Faure, hat den Änderungsvorschlag unterzeichnet, die Namen der Direktoren und Eigentümer von Offshore-Gesellschaften privat zu halten.
Die Genehmigung war dringend, weil die Unternehmen ab dem 1. Dezember 2018 ihre Direktoren erklären mussten.

17.01.2020

Autor:
Karl Schnürch

Übersetzung des Originals:
Karl Schnürch

Quelle:
Eigenrecherche
Seychellen.digital

Afif sagte, dass die für die Registrierung der Offshore-Gesellschaften verantwortlichen Unternehmen bereits Alarm geschlagen hätten, indem sie die möglichen Verluste für die Seychellen erklärt hätten.

„Wenn wir das Gesetz so gelassen hätten, wie es war, hätte es unser Offshore-System zu Boden gebracht“, sagte er.

Mit zunehmender Entwicklung im Offshore-Bereich haben die Seychellen 2016 eine vollständige Überprüfung des International Business Act vorgenommen. Eine neue Bestimmung nach § 152 des Gesetzes verpflichtete die Unternehmen, die Liste ihrer Geschäftsführer und Eigentümer öffentlich bekannt zu geben, wobei ihnen eine Frist von zwei Jahren zur Erfüllung eingeräumt wurde, die am 1. Dezember 2018 abgelaufen ist.

„Damals dachte man, dass dies die Norm werden würde, und wir hatten die Führung übernommen, aber heute sehen wir, dass andere Länder, die mit uns konkurrieren, diese Maßnahme nicht eingeführt haben, und wir haben uns so entschieden, sie wieder auf das Niveau zu bringen, das sie war“, sagte Steve Fanny, der Direktor der FSA (Financial Services Authority).

Das Gesetz musste in die Nationalversammlung gebracht werden, wurde aber im Büro des Generalstaatsanwalts verzögert.
Obwohl die Informationen vertraulich sind, haben relevante Behörden wie die Justiz und die Finanzaufsichtsbehörden Zugang zu ihnen.
Der Offshore-Bereich der Seychellen ist der drittgrößte Wirtschaftsfaktor. Es gibt über 200.000 registrierte Unternehmen im Land.

Weitere Informationen zum Thema Offshore auf den Seychellen:
https://offshore.sc

seychellen.com Palme