Austrian Airline landet wieder auf den Seychellen

Die Seychellen begrüßten gestern den ersten Flug der Austrian Airline




Pressemitteilung vom 27.10.2017

Die Seychellen begrüßten gestern den ersten Flug der Austrian Airline, der um 8.49 Uhr am internationalen Flughafen Pointe Larue landete.
Die mit 214 Passagieren voll ausgebuchte Boeing 767 wurde bei der Ankunft mit den üblichen Wasserwerfern begrüßt.
Der Erstflug wurde mit einer feierlichen Zeremonie zum Durchtrennen des roten Teppichbandes eröffnet, bei der die Passagiere mit traditioneller Musik und Tanz unterhalten wurden.

27.10.2017

Das Flugzeug benötigte 9 Stunden nonstop, um von Österreich auf die Seychellen zu fliegen.
Die Austrian Airline wird ab Wien direkt von Wien kommend jeden Donnerstag in der Wintersaison den direkten wöchentlichen Direktflug auf die Seychellen durchführen. Sie wird Österreich jeden Mittwoch verlassen und jeden Donnerstag Morgen auf den Seychellen ankommen. Am selben Tag werden die Seychellen verlassen.

Die Austrian Airline fliegt, nach ersten Absprachen und Gesprächen im Jahr 2014, die im Mai dieses Jahres zur Unterzeichnung des Luftverkehrsabkommens zwischen der Republik Seychellen und der österreichischen Bundesregierung geführt wurden, die Seychellen an.
Die Austrian Airline, die zur Gruppe der Lufthansa German Airlines gehört, ist nach den drei Nonstop-Flügen von Air Seychelles nach Paris und den beiden Nonstop-Flügen von Condor nach Frankfurt der dritte direkte Nonstop-Flug zwischen Europa und den Seychellen.
Am Seychelles International Airport waren auch der Minister für Tourismus, Zivilluftfahrt, Häfen und Marine, Maurice Loustau-Lalanne, der General Manager Sales der Lufthansa Gruppe für die afrikanische Region Tobias Ernst, die Tourismuschefin Anne Lafortune, der Generalsekretärin für Zivilluftfahrt, Häfen und Marine Garry Albert, der Vorsitzende der Seychelles Civil Aviation Authority (SCAAA) David Savy, SC.

Kapitän Martin Hoblik. Der Kapitän der Austrian Airline, begleitete das Flugzeug in Begleitung von zwei weiblichen Besatzungsmitgliedern, war der Erste, der das Flugzeug verliess und sie wurden von den VIP-Beamten begrüßt.
Minister Loustau-Lalanne und Ernst haben das Band durchtrennt, um den Flug zu eröffnen.
Nach einer Fotosession gingen die VIPs zur Begrüßungszeremonie und zum Kuchenzuschnitt in die VIP-Lounge.

Minister Lalanne sagte, dass die Ankunft der Fluggesellschaft auf den Seychellen Anlass zum Feiern gebe.
Die erste ist, dass die Fluggesellschaft Geschichte als erster österreichischer Erstflug auf die Seychellen geschrieben hat und die zweite ist die Feier von 40 Jahren exzellenter diplomatischer Beziehungen zwischen den Seychellen und Österreich, die durch die Ankunft des Erstfluges bestätigt wurde „, sagte Minister Loustau-Lalanne.

Er sagte, dass seit Januar, 5759 österreichische Besucher die Seychellen besucht haben, eine Steigerung von 40% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Ein weiterer Grund zum Feiern ist, dass die Air Seychelles vor 34 Jahren am 26. Oktober 1983 ihren internationalen Flugbetrieb aufgenommen hat. Es ist also eine große doppelte Feier, dass die Air Seychelles heute 34 Jahre lang international fliegt, was eine unglaubliche Leistung ist. Schließlich müssen wir auch deshalb feiern, weil heute (26. Oktober) ein sehr günstiger Tag ist, da es auch der Nationalfeiertag Österreichs ist „, sagte Minister Loustau-Lalanne, der zuvor gesagt hatte, dass er gerne einen Toast gemacht hätte, sich aber nicht in einem diplomatischen Umfeld befinde.
Er lobte und gratulierte der Airline, dass sie dazu beigetragen habe, eine wichtige Lücke im europäischen High-End-Tourismusmarkt zu schließen.

Herr Ernst von der Lufthansa Gruppe, der den Generaldirektor der Austrian Airline vertrat, Kay Kratky, der nicht kommen konnte, bedankte sich bei allen für die Begrüßung des Fluges und sagte:“Austrian Airline hat heute mit den Seychellen ihre vierte neue Destination in diesem Jahr eröffnet, die sich auf den High-End-Tourismus konzentriert, der für dieses schöne Land so wichtig ist, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass dieses Land alles hat, was die Touristen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Europa wollen“.
Er bezeichnete die Seychellen als die neue Kirsche unter den Destinationsflügen der Austrian Airline. Die drei weiteren neuen Ziele der Austrian Airline sind Mauritius, Colombo und Havanna.

Die Zeremonie endete mit dem Zuschneiden einer Gedenktorte durch Minister Loustau-Lalanne und Herrn Ernst und später wurden die VIPs bei einer Besichtigung des Flugzeugs begleitet.
Die Boeing 767 verließ die Seychellen später ohne Passagiere nach Wien, da die ankommenden Besucher die ganze Woche bis zum zweiten Flug am Donnerstag der kommenden Woche genießen werden.
Passagiere, die Austrian Airline fliegen möchten, können online auf AustrianAirlines.com buchen.

seychellen.com Palme